Sichtbarer Ausdruck einer unsichtbaren Wirklichkeit

In den Bildern Hagedorns wird die Farbe mit hoher Bewußtheit und Konzentration gehandhabt.Die Farben sind leicht, leuchtend und transparent. Nicht wenige Bilder möchte man für Aquarelle halten, so luftig wirken sie trotz ihrer Größe. Der Farbauftrag ist fest und und zart zugleich, er reicht vom duftigen Hauch bis zu atmenden Dunkelheiten. An den Abstufungen erkennt man den vorzüglichen Koloristen...
Sein Pinselstrich ist sowohl spontan als auch diszipliniert. Er macht eine Wirklichkeit sichtbar, deren Natur abstrakt und geistig ist...

Die Bilder der letzten sechs Jahre zeigen eine große Vielfalt, der Farbe, ihrer Nuancierungen, der jeweiligen Dynamik und der Gliederung der Fläche. Sie scheinen nach Harmonie zu streben, jedoch wird die vollkommene Harmonie bewußt vermieden...

Faszination und Ruhe gehen von Hagedorns Bildern aus - der sichtbare Ausdruck einer unsichtbaren Wirklichkeit.

H.Marx